Facebook Twitter E-mail RSS
magnify

Home Autoren Archive for category "F"
formats

O du fröhliche!

in F, Gedichte

O du fröhliche, o du selige,

Gnadenbringende Weihnachtszeit!

Welt ging verloren,

Christ ist geboren:

Freue, freue dich, o Christenheit!

 

O du fröhliche, o du selige,

Gnadenbringende Weihnachtszeit!

Christ ist erschienen,

Uns zu versühnen:

Freue, freue dich, oh Christenheit!

 

O du fröhliche, o du selige,

Gnadenbringende Weihnachtszeit!

Himmlische Heere

Jauchzen dir Ehre:

Freue, freue dich, o Christenheit!

 

Johann Daniel Falk

 
Tags:
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
formats

Veränderungen haben ihre Melancholie

in F, Zitate

Alle Veränderungen, sogar die meistersehnten, haben ihre Melancholie. Denn was wir hinter uns lassen, ist ein Teil unserer selbst. Wir müssen einem Leben Lebewohl sagen, bevor wir in ein anderes eintreten können.

 

Anatole France

 
Tags: ,
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
formats

Eine ungerechte Tat

in F, Zitate

Eine ungerechte Tat, mit guter Absicht und aus Unwissenheit des Bösen begangen, bleibt immer ein Verbrechen, wenngleich die Schuld des Täters wegfällt und wir nur die Beschränktheit seiner Einsicht bedauern.

 

Johann Georg Adam Forster

 
Tags:
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
formats

Ruhe, Stille, Sofa,…

in F, Z, Zitate

Ruhe, Stille, Sofa und eine Tasse Tee geht über alles.

 

Theodor Fontane

 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
formats

Was eine Kinderseele aus jedem Blick…

in F, Zitate

Was eine Kinderseele

aus jedem Blick verspricht!

So reich ist doch an Hoffnung

ein ganzer Frühling nicht.

 

Hoffman von Fallersleben

 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
formats

Der Pfingsttag

in F, Zitate

Der Pfingsttag kennt keinen Abend, denn seine Sonne, die Liebe, geht nie unter.

 

Theodor Fontane

 
Tags:
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
formats

Einem lieben Mädchen

in F, Gedichte

Schöne, schau! Der Sonnenschein

Will heut´ nun dein eigen sein

Ihre Strahlen güldnes Licht

Gibt dich heut´ in deine Pflicht.

 

Unterdessen sieh nicht an,

Daß ich dir nichts schenken kann!

Glaub, was laut dein Herze spricht:

Liebe sieht auf Gaben nicht!

 

Paul Fleming

 
Tags:
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
formats

Kummer, sei lahm

in F, Zitate

Kummer, sei lahm! Sorge, sei blind! Es lebe das Geburtstagskind!

Theodor Fontane

 
Tags:
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
formats

Abschied ist ein wenig Sterben

in F, Zitate

Abschied ist immer ein wenig Sterben.

Aus Frankreich

 
Tags:
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
formats

Abschiedsworte müssen kurz sein

in F, Zitate

Abschiedsworte müssen kurz sein wie eine Liebeserklärung.

Theodor Fontane

 
Tags: ,
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn