Facebook Twitter E-mail RSS
magnify

Home Autoren Archive for category "D"
formats

Gefühl der Unvollkommenheit

in D, Zitate

Nur indem wir beständig von dem Gefühl unserer Unvollkommenheit begleitet werden, vervollkommnen wir uns.

 

Helene von Druskowitz



www.mirapodo.de

 
Tags:
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
formats

Wie Licht und Schatten

in D, Zitate

So wie Licht und Schatten einander ausschließen, ebenso werden alle Dinge vom Gegensatz beherrscht.

 

Helene von Druskowitz



www.mirapodo.de

 
Tags:
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
formats

Wenn wir die Natur beobachten

Wenn wir die Natur beobachten, stellen wir fest,

daß sie die Seele des Menschen in seinem Körper

wie in einem weiträumigen Palast untergebraucht hat

– allerdings nicht immer in den schönsten Quartieren.

 

Denis Diderot

 

 
Tags:
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
formats

Wenn die Vernunft ein…

in D, Zitate

Wenn die Vernunft ein Geschenk des Himmels ist

und wenn man vom Glauben das gleiche sagen kann,

so hat uns der Himmer zwei unvereinbare,

einander widersprechende Geschenke gemacht.

 

Denis Diderot

 
Tags:
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
formats

Ein Leben ohne Feste

in D, Zitate

Ein Leben ohne Feste ist wie ein langer Weg ohne Einkehr.

 

Demokrit

 

 
Tags: ,
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
formats

Glückwunsch

in D, Gedichte

Ich wünsche dir Glück.

Ich bring dir die Sonne in meinem Blick.

Ich fühle dein Herz in meiner Brust;

Es wünscht dir mehr als eitel Lust.

Es fühlt und wünscht: die Sonne scheint,

Auch wenn dein Blick zu brechen meint.

Es wünscht dir Blicke so sehnsuchtlos,

Als trügest du die Welt im Schoß.

Es wünscht dir Blicke so voll Begeheren,

Als sei die Erde neu zu gebären.

Es wünscht dir Blicke so voll der Kraft,

Die aus Winter sich Frühlich schafft.

Und täglich leuchte durch dein Haus

Aller Liebe Blumenstrauß!

 

Richard Dehmel

 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn